Tipps & Tricks zu Abnehmen

 

Disziplin:
Als allererstes brauchst du viel Disziplin wenn du wirklich abnehmen willst.
Du musst dir ein Ziel setzen und dieses auch verfolgen. Es nützt nichts, wenn du 6 Tage lang auf deine Nahrungsaufnahme achtest, und am 7ten Tag einfach alles was du findest in dich hineinstopfst. Disziplin ist der Schlüssel (den auch Models haben).

Eiweißreiche Nahrung:
Wichtig ist ebenfalls eine Eiweiß reiche Ernährung. Am besten ist Mageres Fleisch wie z.B. Fisch, Meeresfrüchte oder Geflügel kombiniert mit Gemüse, Salat und frischem Obst. Ich persönlich empfehle euch Putenbrust.
Diese Nahrungskombi pusht deinen Stoffwechsel und regt ebenfalls die Fettverbrennung an.
Wichtig ist außerdem, dass du ohne genügend Eiweiß keine Muskeln aufbauen kannst. Muskeln sind wichtig für die Fettverbrennung im Körper. Außerdem formen Muskeln deinen Körper. Aus diesem Grund halte ich nichts von Vegetariern, die welche sind um abzunehmen.

Fleisch sättigt am meisten, also kaue dieses am
längsten, damit du schneller satt wirst!

Viel Trinken:
Viel trinken ist wichtig. Merke dir dabei:
-Warmes Wasser macht voll (keinen Hunger), kaltes Wasser kurbelt die Kalorienverbrennung an, weil der Körper das Wasser erst aufheizen muss. 
Extratipp:
- Wer morgens kurz nach dem Aufstehen ein Glas Wasser trinkt, der kurbelt sofort seinen Stoffwechsel an und verbrennt zusätzlich Kalos!
- Kaffee senkt den Appetit um 35 Prozent und kubelt die Fettverbrennung um 5 Prozent an!
- Schwarzer Tee am Abend, der eine ähnlich gute Wirkung hat, aber nicht so aufputschend wirkt. Denn Schlaf ist wichtig.

Hunger kann manchmal auch Durst sein. Daher immer 1 Liter vor dem Essen trinken. (Macht auch voll)



Training:
Für spür- und sichtbare Effekte ist nur das regelmäßige Training wichtig. Mindestens 90 Minuten in der Woche, am besten auf 3 bis 5 Tage verteilt.

Ausreichend Schlaf:
Du schläfst zu wenig? Schlechte Vorrausseztung wenn du abnehmen willst.
Denn ungefähr 1,5 Stunden nach dem Einschlafen schüttet der Körper eigenes Wachstumshormon aus, das eine regenerierende, verjüngende und Fett abbauende Wirkung hat. Also fördere am besten deinen Schlaf.
Am besten 8-10 Stunden am Tag, dann bleibt auch weniger Zeit, einem FA zu erliegen..

 


 

Tipps beim Essen:
Iss immer konzentriert. Auf keinem Fall vor Fernseher oder Computer! 

Scharf würzen.
Regt die Verdauung an und verbrennt mehr Kalorien.
Steigert die Fettverbrennung um 25 % und macht angeblich schnell satt.

Reis entwässert.
Esine Tasse Reis am Tag soll gut sein, weil der Gewichtsverlust auch ziemlich schnell eintritt! Doch man sollte sich nicht nur von Reis ernähren, weil es sonst zu einseitig wäre.

Frage dich vor dem Essen, ob du das wirklich essen willst. 

Kartoffeln
Wenn du dich schon vollstopfen musst, dann iss Kartoffeln. Sie sind billig, haben kaum Kalorien und machen schnell voll.

Extratipps: 
- Benutze fettarme Milch (1,5%).
- Nimm statt harte Butter weiche (besser zum dosieren).
- statt Nutella Marmelade o.Honig, du sparst so 50kcal u. 6g Fett ein.
- statt Knuspermüsli Früchtemüsli, dass senkt das Fettkonto bis zu 10g pro 1oog.
- esse Salat, aber achte auf die Dressings!
- Nudeln mit Tomatensoße & Meeresfrüchten o. Gemüse. Nie wieder Carbonara o. Alfredo!
- schneide sichtbares Fett an Fleisch u. Fisch weg.
- meide Panaden u. Frittiertes.
- wähle Pizza in der Originalversion. Statt Salami Tomaten-Mozzarella zu nehmen, spart 20 g Fett u. 250 kcal.
- ersetze Butter durch Senf o. Quark.

Fruchtsäuren 
Fruchtsäuren, oder saure Früchte wie zB Ananas oder Grapefruit fördern vor allem die Verdauung, da sie fehlenden Magensaft ersetzen.
Es wird gesagt, dass Models angeblich auf Zitronen schwören. Wenn man jeden Abend eine Zitrone isst, dann wird die Fettverbrennung noch mehr angekurbelt. Aber natürlich nur, wenn man wenig isst!

Negative Kalos
Obstsorten wie Äpfel haben zwar Kalorien, aber verbrauchen bei ihrer Verdauung mehr Kalorien als sie selber enthalten. Nach 18 Uhr nichts mehr essen

Benutze kleine Teller
zum Essen, denn die Portionen wirken darauf größer & du isst automatisch weniger.
Extratipp: Blaue Teller für weniger Appetit. Der Körper empfängt Warnsignale, da blaues Essen kaum in der Natur vorkommt.

Esse langsam zB:
- wenn du Rechtshänder bist iss mit der linken Hand und umgekehrt.
- Trink nach jedem Bissen einen Schluck Wasser (soll aber schlecht für die verdauung sein weil die magensäure verdünnt wird?)
- Kau jeden Bissen mindestens 30x. Du wirst merken dass der Geschmack des Essens viel intensiver ist und dadurch brauchst du nicht so viel.

Merke: Ess so langsam du kannst. Das Sättigungsgefühlt tritt erst nach 20min. ein! Egal wie viel du gegessen hast.

 


 

Zähneputzen:
Putz dir nach jedem Essen deine Zähne.
Der Geschmack signalisiert dem Körper: Das Essen ist beendet.

Essen im Restaurant:
Überleg dir immer bevor du essen gehst was du essen wirst. Am Tisch erinnerst du dich daran. Bestell gemeinsam mit jemandem etwas und kau ewig an einem Bissen herum, rede und trink viel. Und im Nu wird der Teller leer sein, du hast aber fast nichts gegessen, sondern dein Mitesser hat alles verdrückt!

Belohnungen
Belohne dich einmal pro Woche (oder Monat) wenn du durchgehalten hast mit einem neuen Kleidungsstück, einem Bad, oder anderem. (auf keinen Fall mit Essen!)
Das gibt dir Kraft für die nächste Woche.

Twin
Finde einen Twin so geht alles viel leichter.

Ablenken
- geh Spazieren oder Joggen
- besuch deine Freunde..
wichtig ist, dass du nich zuhause bist & den Kphlschrank nicht erreichst.

Alltag verändern Beweg dich mehr!
- Tanze bei Langeweile in deinem Zimmer herum und hock nich vor der Glotze oder dem Pc rum.
- Benutz die Treppe anstelle vom Lift
- Gehe zu Fuß (oder fahr Fahrrad) und fahr nicht mit dem Auto (oder dem Zug).

Sei immer beschäftigt, und lasse keine Langeweile aufkommen.

Heißhunger?
- süßigkeiten ohne Fett (aber in Massen!!!)
- zuckerfreier Kaugummi mit Pfefferminzgeschmack vermindert den Hunger.
- alternativ dazu: Pfeferminztee.
Am besten ist aber, erstmal viel trinken.

Dreh dich im Kreis, bis dir übel wird.

Kälte
Wer friert, verbrennt Kalorien. Denn der Körper muss seine Temp. halten und hat so mehr zu tun. Also, bitte ein bisschen luftiger Anziehen.

- Lutsche Eiswürfel, sie verbrennen 40 Kalorien.
- Trinke zu jeder Stunde ein Glas eiskaltes wasser (am besten aus dem Kühlschrank, oder wirf Eiswürfel hinein). Das macht voll und verbrennt bei einem 500ml-Glas 18 Kalorien. (wenn man mindestens 10 Stunden wach ist sind das 180!)
- Trockne dich nach dem Duschen nicht ab, Kälte ist gut für dich.
- Ziehe dich immer etwas zu leicht an, wenn dir zu kalt ist kannst du immer noch warmen Tee trinken oder mit den Beinen wippen. Alles zusammen verbrennt gewiss nicht wenig Kalorien.

So oft und lange wie möglich Wechselduschen! Kurbelt die Fettverbrennung an.

Wechselduschen mal anders: Trinke eine große Tasse mit heißem Tee und ein Glas eiskaltes Wasser danach. (am besten wie immer aus dem Kühlschrank.) 

 


 

Geldsparen
- Pausengeld, oder Geld das du für Essen ausgeben würdest legst du zur Seite - für eine gute DVD, ein neues Buch oder Dinge die dir Spass machen ohne dich zu mästen. 
- Lasse dein Geld immer zu Hause, wenn du ausgehst. Oder nimm auf den Cent genau so viel mit wie du brauchst. (zB für Zigaretten)


Bedingungen
Stelle Bedingungen an deine Gewohnheiten! Wie? Du willst etwas essen? Sicher, aber vorher 100 Situps/eine Stunde joggen/Lernen, etc. 

Motivation
Mache dir etwas (..etwa ein Armband), was dich an dein eigentliches Ziel erinnert.

Immer gut Frühstücken!
Ein Gutes Frühstück ist die Basis. (Und kurbelt den Stoffwechsel an) 
Lass nicht das Frühstück aus, denn sonst baut deim
körper kein fett, sondern Muskelmasse ab!

Heute kein Sport gemacht?
Keine Panik! Hat man einen Tag keinen Sport getrieben nur nicht in Hektik verfallen. Auch zwischendruch, gar in der Schule, kann man seinen Körper durch Anspannen von Po und Bauch straffen.Frieren

Essen im Restaurant
Reiche in einem Restaurant immer zum Probieren herum, oder teile dir einen Teller mit einem Zweiten (dabei dann möglichst langsam essen und viel reden). 

Anti-FA
Wenn du Abends unmittelbar vor dem Schlafengehen in einen FA zu geraten drohst - schreibe dir ALLES auf, was du gerade eben essen wolltest, aber nicht gegessen hast. Du wirst stolz auf dich sein. 

Kein Alkohol!
In Alkohol sind erstens zu viele Kalorien (die Prozentzahl die du auf der Flasche finden wirst, ist auf die Prozentzahl wie viel Zucker da drin ist!)
Außerdem reizt Alkohol den Appetit.

Natürliche Abführmittel
Wer eine ES hat, kennt den Missbrauch von Abführtabletten. Aber dies ist ungesund und muss gar nicht sein. Auch der übermäßige Verzehr von Bonbons oder Kaugummis hat eine abführende Wirkung. Doch auch Früchte wie Weintrauben sind gut dafür geeignet. Ebenso Sauerkraut!

Sitze gerade!
D
as verbrennt 10 Prozent mehr Kalorien. (und in der Schule gibt es Lob..) 

Magenknurren ist ein Hilfeschrei der Fettpölsterchen. 


Vanillegeruch stoppt den Hunger auf Süßes. Kleiner Tipp: Damit das ganze Zimmer danach riecht, etwas Vanille-Öl auf die Glühbirne tropfen. 


Du darfst erst 5 Stunden nach dem Essen schlafen gehen,
so lange braucht nämlich die Verdauung. 


Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung